Leistungsentlohnung -

steigern Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter und erhöhen Sie dadurch die Produktivität, indem Sie die erbrachte Leistung mit der Entlohnung koppeln.

Leistungslohn, Prämienlohn oder auch Leistungsentgelt genannt, ist ein leistungsorientiertes Vergütungssystem. Er ist eine Form des Arbeitsentgeltes, bei der nicht die Anwesenheitszeit im Betrieb (Zeitlohn) Grundlage der Vergütung ist, sondern die während der Anwesenheitszeit erbrachte Leistung. Leistungsabhängiges Entgelt soll einen Leistungsanreiz für die Mitarbeiter schaffen, aber zugleich auch dem Gerechtigkeitsempfinden der Belegschaft entsprechen. Die Steigerung der individuellen Motivation der Mitarbeiter zieht wiederum weitere positive Effekte für das Unternehmen nach sich. Denn ein motivierter Arbeiter ist in der Regel auch produktiver. Zudem erhöht sich in vielen Fällen bei der Einführung einer leistungsorientierten Bezahlung, die Identifikation mit den Unternehmenszielen.

Realisierung:
Wir stehen Ihnen als Partner mit unserer Erfahrung bei der Einführung oder Überarbeitung einer leistungsorientierte Entlohnung zur Verfügung. Wir schaffen die Grundlagen für die Leistungsbewertung und Kennzahlenermittlung. Wir entwickeln das Model zur Lohnberechnung anhand der definierten Kriterien und Parameter. Wir unterstützen Sie bei der IT-technischen Umsetzung, sowohl bei der Erfassung der Arbeitsdaten, als auch bei der automatisierten Lohnabrechnung mit den notwendigen Schnittstellen zum BDE, ERP bzw. Lohnbuchhaltung. Wir begleiten Sie in den jeweiligen Pilotphasen der Einführung und schulen Ihre Mitarbeiter, als einen der wesentlichen Aspekte, um die notwendige Akzeptanz, das Verständnis und somit das Vertrauen für diese Entlohnungsform aufzubauen, um damit den langfristigen Erfolg zu sichern. 

Vorteile einer Leistungsentlohnung:

  • Höhere Produktqualität und kürzere Produktionszeiten
  • Sofortiges aktivieren von Verbesserungspotenzialen
  • Finanzieller Anreiz für Mitarbeiter, dadurch höhere Motivation
  • Ausdruck der Wertschätzung durch den Arbeitgeber
  • Bessere Identifikation mit (Unternehmens-)Zielen durch den Mitarbeiter

Arten der Leistungsentlohnung:

  • Mengenprämie/Mengenleistungsprämie
  • Ersparnisprämie
  • Nutzungsprämie
  • Qualitätsprämie/Güteprämie
  • Terminprämie
  • Ideen- und Vorschlagsprämien
  • Anwesenheitsprämie
  • Kombinierte Prämie
  • Einzel- und Gruppenprämien
  • Monats- und Jahresprämie
    u.a.m.

Check-up Einführung Leistungslohn:

  • Welche Beschäftigten erhalten zusätzlich zum tariflichen Grundlohn Leistungslohn als freiwillige Unternehmenszulage?
  • Welche Leistung soll entgeltet werden?
    Welche Komponenten soll der Leistungslohn somit enthalten?
  • Welche Betriebsdaten können für die Berechnung des Leistungslohn herangezogen werden?
  • Liegen die Betriebsdaten in der notwendigen Qualität, digital und aktuell zur automatisierten Berechnung des Leistungslohns vor?
  • Kann auf vorhanden Leistungskennzahlen zurückgegriffen werden?
  • Welche Abrechnungsperiode (Monat, Quartal, Jahr) wird angestrebt?
  • Welche tarifliche Besonderheiten für die ganzheitliche Betrachtung der Entgeltfindung sind zu beachten?
  • Gibt es bereits Rahmenbetriebsvereinbarungen, die den Leistungslohn mit beinhalten?  

Unternehmensberatung

Stefan Eisentraudt
Minnastraße 28
D-96524 Föritztal / Thüringen
OT Neuhaus-Schierschnitz

 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone:
+49 (0) 36764 890004
Mobil:
+49 (0) 179 1204497
Fax:

+49 (0) 36764 826032

Zeigen Sie sich von

Ihrer stärksten Seite.