Digitalisierung

Branche:

  • Kunststoffverarbeitung, Automotiv, Instandhaltung

Ausgangssituation:

  • Über 10.000 Instandhaltungsobjekten (Geschäftsausstattung, Betriebsmittel, Werkzeuge, Vorrichtungen, Handling) wurden in den Fachabteilungen der mechanische und elektrische Instandhaltung bislang sehr aufwendig in diversen Excel-Tabellen verwaltet und gepflegt.

Ziel und Aufgabenstellung:

  • Implementierung einer Instandhaltungssoftware zur Verwaltung aller Instandhaltungsobjekte hinsichtlich ihres Lebenslaufes und zur Auswertung der Instandhaltungskosten wie Material und Fertigungslohn.

Vorgehensweise:

  • Bestandsaufnahme Instandhaltungsobjekte durchführen
  • Artikel- bzw. Materialstamm aufbereiten
  • Schnittstellen Fachabteilungen zum Technischen Einkauf klären
  • Stammdaten für den Import in die Instandhaltungssoftware in Beziehung bringen
  • Auftragsverwaltung Instandhaltung aufbauen
  • Inspektionsabläufe, Arbeitsanweisungen, Inspektionsvorlagen erstellen
  • Inspektionspunkte, Schwachstellencode aufbauen
  • auftragsbezogene Zeit- und Materialkostenerfassung einführen
  • Fachpersonal und Systemnutzer schulen

Ergebnisse:

  • Erfolgreiche Implementierung der Instandhaltungssoftware zur
  • Verwaltung aller Betriebsmittel und Werkzeuge im Serieneinsatz
  • Ist-Zeit-Erfassung der Instandhalter und Elektriker
  • Verwaltung sämtlicher Inspektions- und Wartungsvorgänge
  • Ersatzteilmanagement, Materialwirtschaft
  • Verwaltung der Technischen Materialläger
  • Schwachstellen zeitsparend analysierbar

Unternehmensberatung

Stefan Eisentraudt
Minnastraße 28
D-96524 Föritztal / Thüringen
OT Neuhaus-Schierschnitz

 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone:
+49 (0) 36764 890004
Mobil:
+49 (0) 179 1204497
Fax:

+49 (0) 36764 826032

Zeigen Sie sich von

Ihrer stärksten Seite.