Kontakt -

Unternehmensberatung

Stefan Eisentraudt
Minnastraße 28
D-96524 Föritztal
OT Neuhaus-Schierschnitz

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone:
+49 (0) 36764 890004
Mobil:
+49 (0) 179 1204497
Fax:

+49 (0) 36764 826032

Kontaktformular

Hier auf kurzem Wege:

Anrede*
Frau
Herr
Name
Firma *
E-Mail *
Telefon *
Themen
Allgemein
Arbeitssystemgestaltung
Digitalisierung
Fördermöglichkeiten
Leistungsentlohnung
Organisationsentwicklung
Prozessanalyse
Qualitätsmanagement
Zeitwirtschaft
Anliegen
Datennutzung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@eisentraudt.de widerrufen.

Weiterlesen

Leistungsentlohnung

Leistungsentlohnung -

steigern Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter und erhöhen Sie dadurch die Produktivität, indem Sie die erbrachte Leistung mit der Entlohnung koppeln.

Leistungslohn, Prämienlohn oder auch Leistungsentgelt genannt, ist ein leistungsorientiertes Vergütungssystem. Er ist eine Form des Arbeitsentgeltes, bei der nicht die Anwesenheitszeit im Betrieb (Zeitlohn) Grundlage der Vergütung ist, sondern die während der Anwesenheitszeit erbrachte Leistung. Leistungsabhängiges Entgelt soll einen Leistungsanreiz für die Mitarbeiter schaffen, aber zugleich auch dem Gerechtigkeitsempfinden der Belegschaft entsprechen. Die Steigerung der individuellen Motivation der Mitarbeiter zieht wiederum weitere positive Effekte für das Unternehmen nach sich. Denn ein motivierter Arbeiter ist in der Regel auch produktiver. Zudem erhöht sich in vielen Fällen bei der Einführung einer leistungsorientierten Bezahlung, die Identifikation mit den Unternehmenszielen.

Realisierung:
Wir stehen Ihnen als Partner mit unserer Erfahrung bei der Einführung oder Überarbeitung einer leistungsorientierte Entlohnung zur Verfügung. Wir schaffen die Grundlagen für die Leistungsbewertung und Kennzahlenermittlung. Wir entwickeln das Model zur Lohnberechnung anhand der definierten Kriterien und Parameter. Wir unterstützen Sie bei der IT-technischen Umsetzung, sowohl bei der Erfassung der Arbeitsdaten, als auch bei der automatisierten Lohnabrechnung mit den notwendigen Schnittstellen zum BDE, ERP bzw. Lohnbuchhaltung. Wir begleiten Sie in den jeweiligen Pilotphasen der Einführung und schulen Ihre Mitarbeiter, als einen der wesentlichen Aspekte, um die notwendige Akzeptanz, das Verständnis und somit das Vertrauen für diese Entlohnungsform aufzubauen, um damit den langfristigen Erfolg zu sichern. 

Vorteile einer Leistungsentlohnung:

  • Höhere Produktqualität und kürzere Produktionszeiten
  • Sofortiges aktivieren von Verbesserungspotenzialen
  • Finanzieller Anreiz für Mitarbeiter, dadurch höhere Motivation
  • Ausdruck der Wertschätzung durch den Arbeitgeber
  • Bessere Identifikation mit (Unternehmens-)Zielen durch den Mitarbeiter

Arten der Leistungsentlohnung:

  • Mengenprämie/Mengenleistungsprämie
  • Ersparnisprämie
  • Nutzungsprämie
  • Qualitätsprämie/Güteprämie
  • Terminprämie
  • Ideen- und Vorschlagsprämien
  • Anwesenheitsprämie
  • Kombinierte Prämie
  • Einzel- und Gruppenprämien
  • Monats- und Jahresprämie
    u.a.m.

Check-up Einführung Leistungslohn:

  • Welche Beschäftigten erhalten zusätzlich zum tariflichen Grundlohn Leistungslohn als freiwillige Unternehmenszulage?
  • Welche Leistung soll entgeltet werden?
    Welche Komponenten soll der Leistungslohn somit enthalten?
  • Welche Betriebsdaten können für die Berechnung des Leistungslohn herangezogen werden?
  • Liegen die Betriebsdaten in der notwendigen Qualität, digital und aktuell zur automatisierten Berechnung des Leistungslohns vor?
  • Kann auf vorhanden Leistungskennzahlen zurückgegriffen werden?
  • Welche Abrechnungsperiode (Monat, Quartal, Jahr) wird angestrebt?
  • Welche tarifliche Besonderheiten für die ganzheitliche Betrachtung der Entgeltfindung sind zu beachten?
  • Gibt es bereits Rahmenbetriebsvereinbarungen, die den Leistungslohn mit beinhalten?  

Weiterlesen

Home

  • Unsere Kompetenz

    für Ihren Erfolg

    weiter

  • Herzlich Wilkommen

    bei der Unternehmensberatung Eisentraudt
    in Thüringen.

    weiter

  • Industrial Engineering

    Optimieren Sie Ihre Wertschöpfung,
    vermeiden Sie Verschwendung.

    weiter

  • Qualitätsmanagement

    Steigern Sie die Kundenzufriedenheit,
    verbessern Sie sich mit System.

    weiter

  • Realisierung

    So unterstützen wir Sie, der Weg der Umsetzung kompetent und praxisgerecht.

    weiter

  • Zeigen Sie sich von

    Ihrer stärksten Seite


    weiter

Eisentraudt Unternehmenberatung -

Ihr kompetenter Partner für Industrial Engineering und Qualitätsmanagement.

Sie wollen in Ihrem Unternehmen durch Klarheit in den Prozessen und Transparenz in den Strukturen die Schwachstellen rasch erkennen, Verschwendung vermeiden und somit bares Geld sparen? Zudem wollen Sie den wachsenden Anforderungen der Kunden an Qualität, Termin und Preis langfristig gerecht werden? 

Die Unternehmensberatung Eisentraudt mit Sitz zwischen Coburg und Rennsteig kann Sie bei diesem strategischen Vorhaben unterstützen und Ihnen nicht nur mit gutem Rat sondern auch mit Tat zur Seite stehen, ohne dabei den Blick für das Machbare zu verlieren. Wir sind seit 1997 in der Beratungsbranche tätig und erbringen bei betriebsorganisatorischen Themenstellungen einen messbaren Nutzen für unsere Kunden. Neben der langjährigen Berufserfahrung sehen wir die Verzahnung unserer betriebswirtschaftlichen und technischen Kompetenz als wesentlichen Erfolgsfaktor in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Impulse - bringen uns voran

Industrial Engineering

Der Nutzen für unsere Kunden liegt in der Steigerung ihrer Unternehmensleistung, indem Schwachstellen in betrieblichen Abläufen erkannt, Potenziale identifiziert und Ressourcen effizient genutzt werden.

weiter

Qualitätsmanagement

Ergänzend zur Prozessorganisation unterstütze wir Sie bei der Umsetzung und wirksamen Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001. Wir achten auf eine praxisgerechte Interpretation bei gleichzeitiger Normenerfüllung.

weiter

Leistungsentlohnung

Aufbauend auf den ermittelten und/oder ausgewerteten Arbeitsdaten schließt eine Leistungsentlohnung den Kreis von der Leistungsvorgabe (SOLL) und der Leistungserbringung (IST) und ermöglicht somit ein permanentes Monitoring der Prozesse, welche Ihre Mitarbeiter beeinflussen. Leistungslohn bindet Ihre Mitarbeiter somit noch aktiver und vor allem bewusster in den Wertschöpfungsprozess ein.

weiter

Zeitdatenermittlung

Um die Leistungsfähigkeit Ihrer Prozesse bewerten zu können, sind gesicherte Zeitdaten für den Arbeitsfluss Mensch, Maschine und Material worauf die Kostenrechnung letztendlich aufsetzt unerlässlich. Zeitdaten in Form der Soll-Zeiten oder Vorgabezeiten sind die notwendigen Basis- oder Stammdaten in Ihren Systemen für eine sichere Produktkalkulation, zuverlässige Arbeits- und Kapazitätsplanung, gezielte Prozessoptimierung und gerechte Entlohnung.

weiter

Unsere Expertise

Auf der Suche nach neuen Ideen ist es von entscheidender Bedeutung den richtigen Partner zu finden. Wir möchten Menschen und Organisationen erfolgreich mitziehen ihr volles Potenzial zu entfalten. Wir unterstützen Sie mit unseren REFA-Experten und QM-Auditoren sowohl national als auch international mit zielorientierter, analytische und strukturierte Arbeitsweise in den nachfolgenden Kompetenzbereichen.

Branchenkompetenz

Fach-/Methodenkompetenz

Kompetenz - Handlungsfelder

Weiterlesen

Zeitdatenermittlung

Zeitdatenermittlung -

schaffen Sie mit belastbaren Zeitdaten die Basis für eine sichere Kalkulation, zuverlässige Arbeitsplanung, gezielte Prozessoptimierung und gerechte Entlohnung.

Zeitdaten bilden den Ist-Zustand in einer Organisation ab. Aufbereitet und analysiert werden können sie einerseits Hinweise geben auf Potenziale zur Prozessoptimierung – etwa durch Verkürzung von Durchlaufzeiten oder durch Neugestaltung von Abläufen. Andererseits können sie als Grundlage zur Festlegung von Soll-Zeiten und auch zur Ermittlung von Kennzahlen genutzt werden. In dieser Form fließen sie in Planungen, Kalkulationen und Analysen ein. Da Zeitdaten damit die Grundlage vieler unternehmerischer Entscheidungen sind, ist eine systematisierte und möglichst objektive Erhebung zweckmäßig. Kein ERP-System oder anderweitige Arbeitsgrundlage kann ohne gepflegte Stammdaten verwertbare Ergebnisse und somit Entscheidungshilfen bieten. Deshalb ist es wichtig die innerbetrieblichen Prozesse und Arbeitsschritte zeitwirtschaftlich zu erfassen, um daraus Soll-Vorgaben bzw. Zielkriterien abzuleiten. Denn nur ein messbarer Prozess ist ein sicherer Prozess und ermöglicht zudem überhaupt erst die digitale Transformation hin zu Industrie 4.0. Der Nutzen der sich daraus generiert ist unternehmensweit bedeutend.

Zeitdatenermittlung

Wir unterstützen Sie beim Aufbau und Aktualisierung Ihrer zeitwirtschaftlichen Grundlagen, durch Erfassung von Fertigungszeiten zur Ermittlung von Soll- oder Vorgabezeiten mit bewährten REFA-Methoden wie:

  • Zeitaufnahmen nach REFA zur Ermittlung von Rüst-, Fertigungs-, Verteil- und Prozesszeiten allgemein
  • Aufbau von Planzeiten bzw. Planzeitformeln zur Produktkalkulation
  • Multimomentstudie zur Ermittlung von Verteilzeiten
  • Vergleichen und Schätzen zur Bildung von Zeitklassen
  • Ablaufanalysen und Datenermittlung mittels MTM
  • Selbstaufschreibung und Betriebsdatenerfassung allgemein

Nutzen und Anwendung zeitwirtschaftlicher Arbeitsdaten:

  • Aufbau von Kalkulationsdaten zur Ermittlung der Herstellkosten
  • für Make-or-Buy-Entscheidungen oder für Preiskalkulationen in der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Erstellung von Arbeits- und Produktionspläne
  • Kapazität- und Personalbedarfsplanung und Steuerung
  • Austaktung von verketteten Montagelinien hinsichtlich der einzelnen Arbeitsinhalte pro Stelle
  • zur Prozessoptimierungen durch Aufdeckung von Verschwendung und Reserven mittels Potenzialanalyse
  • Ermittlung nicht- und wertschöpfenden Tätigkeiten durch Arbeitsablaufstudien
  • Reduzierung der Auftragszeit bei der Auftragsplanung und -steuerung
  • Unterstützung bei der Produktentwicklung und Betriebsmittelauslegung, sowie Arbeitsplatzgestaltung
  • als Basis für moderne Entgelt-Systeme, wie Leistungsentlohnung oder Prämie

Weiterlesen

Kompetenz

Kompetenz -

ist die Voraussetzung

Die Beratung wird nur durch Expertenwissen gepaart mit Praxiserfahrung erfolgreich sein. Dabei bilden Begriffe wie Prozess- und Arbeitssystemgestaltung, Zeitwirtschaft, Qualitätsmanagement und Entlohnung den Rahmen unseres täglichen Schaffens, praxisnah und in einer Sprache, die jeder versteht.

Unsere analytische, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise ist durch Unabhängigkeit und Objektivität gekennzeichnet. In der eigenverantwortlichen Projektabarbeitung tragen Wertschätzung und soziale Kompetenz wesentlich zum Aufbau der notwendigen Beziehungsebene zu allen Beteiligten bei. Es ist uns wichtig, von Beginn an Akzeptanz und somit Vertrauen beim Kunden aufzubauen. 

Wir erarbeiten auch Lösungen für Dienstleistungsunternehmen und kommunale Einrichtungen zur Verbesserung der Betriebsorganisation durch gezielte Prozessgestaltung und -optimierung.

eisentraudt kompetenz

Handlungsfelder -

unsere Unterstützung für Sie

Unsere Handlungsfelder basieren auf ein breites Spektrum an Wissen und Methoden, welche sich von Prozess- und Arbeitssystemgestaltung, über Datenermittlung, -analyse und -bewertung, bis hin zum Qualitätsmanagement erstreckt.
  • 1. Arbeitsdatenmanagement und Zeitwirtschaft

    • Analyse, Planung und Optimierung von Produktionsprozessen
    • Zeitaufnahmen nach REFA zur Ermittlung von Rüst-, Fertigungs-, Prozesszeiten
    • Multimomentstudie zur Ermittlung von Verteilzeiten
    • Vergleichen und Schätzen zur Bildung von Zeitklassen
    • Aufbau von Planzeiten bzw. Planzeitformeln zur Produktkalkulation
    • Ablaufanalysen und Datenermittlung mittels MTM
    • Arbeitsablaufstudien zur Ermittlung von nicht- und wertschöpfenden Tätigkeiten
    • Durchführung einer Personalbedarfsermittlung
  • 2. Digitalisierungsvorhaben und ERP-Systeme

    • Analyse der betrieblichen Daten- und Informationsflüsse
    • Strukturierung der vorhanden und notwendigen Arbeitsdaten
    • Aufbereiten und Priorisierung der benötigten Softwarefunktionen
    • Erstellung Soll-Konzept und Lastenheft für die Anbieterauswahl
    • Unterstützung im gesamte Projektmanagement der Softwareeinführung
  • 3. Entgeltsysteme und Leistungsentlohnung

    • Überprüfung des vorhandenen Entlohnungssystems
    • Erarbeitung von Entlohnungskonzepten zum Leistungsanreiz (Prämie)
    • Aufbau der notwendigen Datenerfassung (BDE) und Stammdaten
    • Organisation der Datenverarbeitung zur automatisierten Leistungslohnberechnung
    • Aufbau der Schnittstellen zwischen der BDE und der Lohnbuchhaltung
    • Betreuung und Schulung der Mitarbeiter in der Einführungsphase
  • 4. Kosten- und Leistungsrechnung

    • Erfassung und Strukturierung der notwendigen Kalkulationsdaten
    • Durchführung der Kosten- und Leistungsrechnung auf Produkt- und Prozessebene
    • Organisation der Betriebsdatenerfassung (BDE) zum zeitnahen Soll-Ist-Abgleich
    • Aufbau von Modulen zum rationellen Kalkulieren
  • 5. Logistik- und Lageroptimierung

    • Ermittlung von Einsparpotenzialen
    • Materialfluss- und Lageroptimierung
    • Datenermittlung und Prozessoptimierung in logistischen Systemen
    • Reorganisation von Lagersystemen
  • 6. Prozessorganisation und -optimierung

    • Analyse, Gestaltung und Optimierung von Produktions- und Verwaltungsprozessen
    • Identifizierung von Verschwendung (MUDA) entlang der Wertschöpfungskette
    • Darstellung der Produktions- und Informationsflüsse mit der Wertstrommethode
    • Layoutplanung zur Gestaltung von Produktionsbereichen
    • Arbeitssystem- und Arbeitsplatzgestaltung (5S-Check, Ergonomie-Bewertung)
    • Optimierung von Rüstvorgängen mit der SMED-Methode
    • Optimierung Bedienverhältnis Mensch-Maschine zur Senkung der Fertigungslohnkosten
  • 7. Qualitäts- und Umweltmanagement

    • Aufbau eines Managementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 bzw.14001:2015
    • Erstellen von Handbüchern, Prozessbeschreibungen, Anweisungen, Checklisten, etc.
    • Strukturierung der notwendigen Managementdokumentation
    • Aufbau kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) mittels PDCA-Regelkreises
    • Durchführung von internen Audits
    • Wissensvermittlung und Schulungen
  • 8. Workshops und Wissensvermittlung

    • Vorbereitung und Durchführung von Workshops zum Thema Arbeitswirtschaft
    • Vermittlung von Fachwissen und Methodik zu Fragen der Betriebsorganisation
    • Zusammenstellung von Schulungsunterlagen
  • Entgeltsysteme und Leistungsentlohnung

    Entgeltsysteme und Leistungsentlohnung

  • Prozessorganisation und -optimierung

    Prozessorganisation und -optimierung

  • Qualitäts- und Umweltmanagement

    Qualitäts- und Umweltmanagement

  • Logistik- und Lageroptimierung

    Logistik- und Lageroptimierung

  • Workshops und Wissensvermittlung

    Workshops und Wissensvermittlung

  • Kosten- und Leistungsrechnung

    Kosten- und Leistungsrechnung

  • Arbeitsdatenmanagement und Zeitwirtschaft

    Arbeitsdatenmanagement und Zeitwirtschaft

  • Digitalisierungsvorhaben und ERP-Systeme

    Digitalisierungsvorhaben und ERP-Systeme

Weiterlesen

Unternehmensberatung

Stefan Eisentraudt
Minnastraße 28
D-96524 Föritztal
OT Neuhaus-Schierschnitz

 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone:
+49 (0) 36764 890004
Mobil:
+49 (0) 179 1204497
Fax:

+49 (0) 36764 826032

Zeigen Sie sich von

Ihrer stärksten Seite.